Er leuchtet immer noch

Das Prinzip Illuminetti, das vergangenen Samstag bei einer Mixed-Show als 25 Minuten-Nummer im Einsatz war, integriert neben Spontanität, Publikumsbezug und witzigen Textlines die Mentalmagie. Mich persönlich haben Vorhersagen und Gedankenübertragungen immer mehr fasziniert, als erscheinende Kaninchen oder verschwindende Tücher. Die Bühnenzauberei kann generell als netter Versuch gewertet werden, die “unerklärliche Ebene”, also die Welt der Archetypen, des Non-Dualen oder die Sphäre jenseits des Abyss, in alltäglichen Gegenständen agieren zu lassen. Eine Magie, die als Zauberei unser kindliches Gemüt aktiviert. In der “Hasenwanderung” habe ich mich darüber ausführlich ausgelassen ;).  In Illuminetti nehme ich Euch als Gäste mit in eine andere Matrix: klar, man kann Astrologie und Tarot natürlich auch mit seichter Esoterik abtun, ignoriert dabei aber, dass Symbole und Gehalt weit über die Wühltisch-Selbstfindung im munteren “Jetzt” hinausgehen: Religion, Mythos, Drama, Sprache, Kunst, Literatur und Psychologie sind seit Urzeiten von der Symbolik dieser Systeme durchsetzt. Von der faszinierenden Welt kabbalistischer Ordnungen mal ganz abgesehen…. Sie als ernste Mystik zu inszenieren, wäre nicht meine Art: Illuminetti holt ihre Kraft und Wirkung auf die Ebene des Bierstandes im Stadion oder auf die Parkplatzsituation in einer Kleinstadt. Denn eines wussten gerade die Alchemisten: wie oben, so unten. 

 

Share:
© Christian Netti Entertainer 2019 | Impressum & Datenschutz