Simsala Silvester

Schön, dass mein erster Blogeintrag auf der neuen Homepage eine „Roots-Show“ zum Inhalt hat. Wir hatten zum Nachmittagsprogramm ins Seminarhaus Leutkirch in Weipoldshofen geladen und eine große Anzahl von Kids und Eltern sind an jenem Jahresabschluss 2018 dem „Ruf der Magie“ gefolgt. Jede Show hat ihre eigene Dynamik, ihre Geschichte. 

Der Klassikerzauberspruch „Dreimal schwarzer Kater“ wurde in Weipoldshofen zu einem „zweimal schwarzer Kater“. Funktioniert hat er trotz dem gravierenden Traditionsbruch. „Für die nächste Nummer brauche ich eine erwachsene Person mit schauspielerischem Talent“. Ein Mädchen ungehalten: „Nimm meine Mama, die ist Schauspielerin“. Weder ich, noch der Großteil des Publikums ahnt, dass die Mama tatsächlich schon im „Tatort“ zu sehen war. Entsprechend gekonnt interpretiert sie nach einem kurzen Rollenstudium den „I woiß fei, wia des goht“- Typus. In einem bayrisch-angehauchten Schwäbisch, das für eine gebürtige Mitteldeutsche sehr beachtlich ist, lässt sie den natürlichen Feind eines jeden Kinderzauberers entstehen: der „I woiß fei, wia des goht“.  

Zum Abschluss bilden vier Kids einen „Circle of Magic“ und verwandeln Konfetti in Gummibärchen. Wieder wurde der schwarze Kater nur zweimal beschworen. Und wieder hat es funktioniert…

Share:
© Christian Netti Entertainer 2019 | Impressum & Datenschutz